• 30 September 2017

Konstantin

Amsterdam Silvestertour 1

Starten Sie das neue Jahr in Amsterdam. Die Stadt an der Ij besitzt bunte Märkte, gemütliche Cafés und berühmte Museen. Erkunden Sie den malerischen Ort auf einer Grachtenfahrt und erleben Sie das neue Jahr im Melkweg, einem der angesagtesten Clubs der Stadt.

Amsterdam ist nicht nur die Hauptstadt der Niederlande, sondern auch immer wieder eine Reise wert. Hier gibt es mehr als Kanäle, alte Häuser und ein Van Gogh Museum. Erleben Sie die Stadt hautnah auf einer Bootsfahrt über die Kanäle oder beim Spazierengehen durch die verwinkelten Gassen.

Tourübersicht

  • Busreise in modernen 3-4 Sterne Fernreisebusse mit Schlafsesselbestuhlung, WC und Klimaanlage
  • Übernachtung im Hotel inkl. Frühstück
  • Reiseleitung mit vielen Amsterdam-Tipps
  • Optionale Ausflugsangebote:
    Stadtrundfahrt, Grachtenfahrt, Szenerundgang, Volendam, Silvesterparty

Nächste Termine

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die nächsten Termine. Für eine komplette Übersicht klicken Sie unten.

Von Bis Dauer
Donnerstag 25.01.2018 Sonntag 28.01.2018 2½ Tage
Donnerstag 01.02.2018 Sonntag 04.02.2018 2½ Tage
Donnerstag 08.02.2018 Sonntag 11.02.2018 2½ Tage
Donnerstag 15.02.2018 Sonntag 18.02.2018 2½ Tage
Donnerstag 22.02.2018 Sonntag 25.02.2018 2½ Tage
Donnerstag 01.03.2018 Sonntag 04.03.2018 2½ Tage
Donnerstag 08.03.2018 Sonntag 11.03.2018 2½ Tage
Donnerstag 15.03.2018 Sonntag 18.03.2018 2½ Tage
Donnerstag 22.03.2018 Sonntag 25.03.2018 2½ Tage
Donnerstag 29.03.2018 Sonntag 01.04.2018 2½ Tage

Reiseverlauf

Alle Reiseziele der Tour sind optional und Sie müssen nicht an den Ausflügen teilnehmen. Gerne können Sie Ihren eigenen Aufenthalt planen und werden vom Bus zum Hotel transportiert und pünktlich zur Rückfahrt wieder abgeholt.

Freitag – Tag 1:

Die Busanreise nach Amsterdam startet abends in einem modernen 3-4 Sterne Fernreisebus. Dieser ist mit einem WC, einer Klimaanlage und einer Schlafsesselbestuhlung ausgestattet.

Samstag – Tag 2:

Die Hauptstadt der Niederlande erreichen Sie in den frühen Morgenstunden. Dort angekommen können Sie an einer aufregenden und interessanten Stadtrundfahrt durch Amsterdam teilnehmen. Bestaunen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Amsterdams und lauschen Sie den Tipps fürs Essen, Trinken und eine ausgiebige Shopping-Tour. Nach der Rundfahrt bleibt Ihnen bis 13:30 Uhr Zeit, um die Stadt zu erkunden. Anschließend geht es mit dem Bus zum Check-in in Ihr Hotel. Den Szenenrundgang als Vorgeschmack auf die Silvesternacht am Abend sollten Sie nicht verpassen. Ihnen werden die besten Szene-Locations vorgestellt und Sie haben ausreichend Zeit, sich umzusehen. Natürlich holt Sie der Busfahrer dort ab und bringt Sie ganz bequem gegen Mitternacht zum Hotel zurück.

Sonntag – Tag 3:

Heute fahren Sie mit dem Reisebus nach Volendam. Bis 10.00 Uhr können Sie ein ausgiebiges Frühstück im Hotel genießen und in Ruhe auschecken. Um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, bieten Ihnen die Cafés in Volendam einen wunderschönen Ausblick auf das Ijsselmeer. In den frühen Nachmittagsstunden geht es zurück nach Amsterdam. Jetzt haben Sie Zeit für einen ausschweifenden Shopping-Trip oder die Erkundung der Stadt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit später an einer Grachtenfahrt teilzunehmen. Am Abend steht Ihnen dann die Party des Jahres in Amsterdam bevor. Das Nachtleben der Stadt wird Sie beeindrucken und bietet durch die vielen Locations eine tolle Vielfalt, um ausgelassen in das neue Jahr zu starten. Viele große Plätze, wie der Nieuwmarkt, laden Sie dazu ein, das neue Jahr lautstark im Freien mit vielen anderen Menschen zu begrüßen. Alternativ können Sie an der Silvesterparty im Melkweg teilnehmen. Hier feiern jährlich über 3000 Partylaunige Silvester. Die Tickets sind schnell ausverkauft, deshalb können Sie bereits bei der Buchung unverbindlich Eintrittskarten reservieren.

Montag – Tag 4:

Nachts um 03.30 Uhr fahren Sie zwar müde aber glücklich nach Hause und lassen einen gelungenen Start ins neue Jahr hinter sich. In den frühen Morgenstunden wird NRW erreicht. Die entfernter gelegenen Abfahrorte fährt der Bus im Anschluss an.