• 13 June 2017

admin

Pri quas audiam virtute ut, case utamur fuisset eam ut, iisque accommodare an eam. Reque blandit qui eu, cu vix nonumy volumus. Legendos intellegam id usu, vide oporteat vix eu, id illud principes has. Nam tempor utamur gubergren no.

Paris Wochenende – 3½ Tage Busreise

Paris ist eine Stadt die immer eine Reise wert ist! Ob Künstlerfreunde, Weinliebhaber, Gourmets, oder Shoppingqueens – jeder findet in der Stadt an der Seine das Passende Vergnügen.

Egal zu welcher Tages – oder Jahreszeit man reist, es gibt immer etwas zu entdecken. Eine Menge Kulturschätze warten hier auf die Besucher: Nôtre – Dame, der berühmte Eiffelturm, die Champs-Elysées, der Louvre, viele andere Museen, Architekturdenkmäler, und, und, und…

Tourübersicht

  • Busreise in modernen 3-4 Sterne Fernreisebusse mit Schlafsesselbestuhlung, WC und Klimaanlage
  • Übernachtung im Hotel inkl. Frühstück
  • Deutschsprachige Reiseleitung mit vielen Paris-Tipps und Hintergrundinformationen
  • Optionale Ausflugsangebote:
    Stadtrundfahrt, Bootsfahrt auf der Seine, Lichterrundfahrt, Schloss Versailles

Nächste Termine

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die nächsten Termine. Für eine komplette Übersicht klicken Sie unten.

Von Bis Dauer
Donnerstag 26.10.2017 Sonntag 29.10.2017 3½ Tage
Donnerstag 02.11.2017 Sonntag 05.11.2017 3½ Tage
Donnerstag 09.11.2017 Sonntag 12.11.2017 3½ Tage
Donnerstag 16.11.2017 Sonntag 19.11.2017 3½ Tage
Donnerstag 23.11.2017 Sonntag 26.11.2017 3½ Tage
Donnerstag 30.11.2017 Sonntag 03.12.2017 3½ Tage
Donnerstag 07.12.2017 Sonntag 10.12.2017 3½ Tage
Donnerstag 14.12.2017 Sonntag 17.12.2017 3½ Tage
Mittwoch 27.12.2017 Samstag 30.12.2017 3½ Tage

Reiseverlauf

Alle Reiseziele der Tour sind optional und Sie müssen nicht an den Ausflügen teilnehmen. Gerne können Sie Ihren eigenen Aufenthalt planen und werden vom Bus zum Hotel transportiert und pünktlich zur Rückfahrt wieder abgeholt.

Donnerstag – Tag 1:

Die Busreise erfolgt in einem 3 oder 4 Sterne Reisebus. Ausgestattet ist dieser mit einer Klimaanlage, WC und einer Schlafsesselbestuhlung. Die Übernachtungen erfolgen in einem der gebuchten Hotels. Die Reisegäste erhalten einen Metroplan und einen Plan der Stadt Paris.

Freitag – Tag 2:

Am frühen Morgen des nächsten Tages geht die Busreise weiter, aber durch Paris. Hierbei finden Fotostops an den berühmtesten Plätzen der Stadt sowie eine Stadtrundfahrt statt. Erst dabei kann man die französische Metropole richtig kennen lernen! Alle berühmten Sehenswürdigkeiten und die wichtigsten Plätze wie Sacré Coeur, Louvre, Nôtre Dame, Eiffelturm und den Arc de Triomphe und viele andere werden dabei besichtigt.

Nebenbei bekommen die Reisegäste viele nützliche Tipps und Tricks von den jeweiligen Reiseleitern zum Métro, Savoir Vivre, Ausgehen, Essen und Trinken. Diese sollen den Gästen dabei helfen die facettenreiche Stadt so gut wie möglich kennen zu lernen, um auch die weniger bekannten Seiten der Stadt zu erkunden.

Samstag – Tag 3:

Dieser Tag gehört dem Schloss Versailles. Dabei soll nicht nur das Schloss sondern auch die Stadt Versailles selbst unter die Lupe genommen werden. Sie wollen lieber das Disneyland Paris besuchen? Kein Problem! Auch das ist möglich. Abends ist eine Bootsfahrt mit den berühmten Bateaux Mouches über die Seine angesagt.

Sonntag – Tag 4:

Rückfahrt.

Ein Beitrag geteilt von Avon (@avvvvvyfly) am

 

Sehenswürdigkeiten im Detail

Arc de Triomphe

Der Arc de Triomphe de l’Étoile steht im Herzen des Charles de Gaulle Platzes, von dem sternenförmig zahlreiche Straßen abgehen. Das imposante Bauwerk ist von einem Kreisverkehrsplatz umgeben und kann von den Touristen ausschließlich über eine Unterführung betreten werden. Unter ihm brennen die Ewigen Flammen, die an die Opfer des Ersten Weltkrieges erinnern. Sie wurden am 11.11.1923 entzündet und sind seit dem nie erloschen. Hier legen jeden Abend Veteranen Kränze in Gedenken an die Opfer der Kriege nieder. Außerdem ist der Bogen bekannt für seine kunstvollen Reliefs über die wichtigen Siege der französischen Armee. Der Triumphbogen ist der zweitgrößte seiner Art. Der Größte steht in Nordkorea.