Westminster Abbey

Westminster Abbey

Queens walk london

Iris & June London

Auf der Tour durch die Westminster Abbey verrät Ihnen ein Audio-Guide informative Details zur Geschichte des Jahrhunderte alten Gebäudes. Die Kirche gehört zwar zur Church of England ist aber eigenständig und untersteht dem Königshaus. Hier finden die Krönungsfeierlichkeiten statt und der Krönungsstuhl, auf dem auch Königin Elizabeth II. Platz nahm, wurde bereits 1296 für König Eduard I. erbaut. Bestaunen Sie die einzigartige Architektur der Westminster Abbey.

Die wohl schönste Kirche Englands

Die Geschichte der Westminster Abbey beginnt bereits 750 als Klosterkirche einer Benediktinerabtei. Bereits damals trug sie den Namen Westminster. Zwischen 1045 und 1065 erbaute Eduard der Bekenner eine erste Abbey auf dem Gelände der Kirche. Hier wurde er kurze Zeit später auch beigesetzt. 1245 lies Heinrich III. das heutige Gebäude errichten, das im Stil der französischen Hochgotik gehalten ist. 39 Krönungen haben in den heiligen Hallen der Kirche stattgefunden, wobei die Letzte am 2. Juni 1953 durchgeführt wurde. Dies ist eine fast 1000 Jahre währende Tradition, in der der neue Monarch durch das Oberhaupt der Church of England in das Amt eingeführt wird. Zu Beginn beherbergte die Kirche auch die Kronjuwelen. Ein Teil dieses Schatzes wurde 1303 von Richard of Pudlicott und einigen Mitstreitern gestohlen. Aus diesem Grund wurde der Schatz in den Tower of London verlegt. Im Laufe der Zeit fanden zudem viele Beerdigungen von bekannten Persönlichkeiten in der Westminster Abbey statt. So finden sich hier unter anderem die Grabmäler von 17 Königen sowie Isaac Newton.

Sehenswertes abseits der Touristen-Hotspots

In der unmittelbaren Nähe der Westminster Abbey befinden sich der Big Ben, das House of Parliament und das London Eye. Wer genug von den traditionellen Sehenswürdigkeiten hat, der kann aber auch einfach den Queens Walk entlangspazieren, der auf der gegenüberliegenden Seite der Themse zu finden ist. Hier versammeln sich an sonnigen Wochenenden Straßenkünstler und Marktstände, die Unterhaltung versprechen. Mitten im Stadtbezirk Victoria befindet sich das Café Iris & June, das zu einer Pause einlädt.